Sigrid Meierhofer ist neue Bürgermeisterin

Die wichtigsten Ergebnisse der Stichwahl zur Kommunalwahl in Bayern finden Sie in unserer großen Übersicht zusammengefasst.

+++19.43 Uhr+++ Diese Ergebnisse muss man erst einmal sacken lassen. Vor allem CSU-Anhänger dürften diesen Stichwahl-Sonntag als rabenschwarzen Tag erleben. In Murnau gehen sie unter, auf Landkreis-Ebene ebenfalls. In Garmisch-Partenkirchen sitzt künftig die SPD auf dem Chefsessel. Und in Grainau setzt sich der CSU-Kandidat mehr als knapp durch. Auf diese Wahlanalyse dürfen wir gespannt sein.

+++19.20 Uhr+++Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen hat einen neuen Landrat. Einen Freien Wähler: Anton Speer gewinnt mit 60,14 Prozent. Für den Unterammergauer gibt es im Wahlamt einen spontanen Applaus – und Sekt gibt’s zur Feier des Tages auch.

+++19.18 Uhr+++Rolf Beuting schüttelt viele Hände. Er ist neuer Bürgermeister von Murnau – und hat darüber auch bereits seinen aktuellen Arbeitgeber in Penzberg (dort war er bis jetzt Wirtschaftsförderer) informiert. Mit dem sensationellen Ergebnis von 66,98 Prozent wurde er gewählt. Josef Bierling von der CSU erlebt ein Wahldebakel sondersgleichen und stürzt auf 33,02 Prozent. Er ist nirgends zu sehen.

+++19.14 Uhr+++In Oberammergau liegen die Ergebnisse vor – und Arno Nunn bleibt: 1411 Wähler (58,19 Prozent) stimmten für ihn, Dominikus Zwink erzielt dennoch ein überaus achtbares Ergebnis mit 1014 Stimmen (41,81 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 60,03 Prozent.

+++19.08 Uhr+++Anton Speer ist fassungslos – vor Freude. “Daran hab ich nicht in meinen kühnsten Träumen gedacht”, sagt er. Sein Gegenkandidat Rapp wohl auch nicht… Zu diesem Zeitpunkt liegen 111 von 113 Stimmbezirken vor. Und für Speer leuchten 60,4 Prozent auf. Die Mitarbeiter im Wahlamt gratulieren ihm schon.

+++19.07 Uhr+++Eine Frau wird gefeiert und umarmt. 67,5 Prozent stimmten für Sigrid Meierhofer als neue Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen. Schmid ist einer der ersten Gratulanten.

+++19.05 Uhr+++Da hat sich die CSU doch noch ein Amt gesichert – wenn auch unglaublich knapp: Stephan Märkl gewann in Grainau mit 915 Stimmen vor Christian Andrä 906 Stimmen,

+++19.02 Uhr+++Ist das schon die Sensation? Und das Wahldesaster für die CSU im Allgemeinen und Rapp im Besonderen? Es fehlen nur noch vier Stimmbezirke, und Anton Speer liegt bei 60 Prozent.

+++18.59 Uhr+++Die Tendenz bleibt: Nach 94 von 113 ausgezählten Stimmbezirken im Landkreis liegt Anton Speer immer noch bei 58 Prozent. Zum Feiern ist es für ihn noch zu früh. Doch Michael Rapp dürfte die Ergebnisse schon mit Sorge betrachten. 

+++18.55 Uhr+++Die Kameras sind schon auf Sigrid Meierhofer gerichtet – zurecht. Denn sie ist die Siegerin. Nur noch ein Stimmbezirk in Garmisch-Partenkirchen fehlt, und die Ärztin liegt bei 67,51 Prozent.

+++18.49 Uhr+++Anton Fischer (NLO) ist nach sechs Jahren als Bürgermeister in Ohlstadt abgewählt – und das überdeutlich. Christian Scheuerer liegt derzeit bei 1127 Stimmen, Fischer schenkten nur 788 Wähler ihr Vertrauen.

+++18.47 Uhr+++82 von 113 Stimmbezirken sind da: Speer führt mit 58 Prozent. Er hat das gesamte Isartal gewonnen. Eine Sensation!

+++18.46 Uhr+++24 von 28 Stimmbezirke sind in Garmisch-Partenkirchen ausgezählt: 67,26 Prozent wählten Meierhofer. Ihr Mann, eine Tochter und der Sohn verfolgen die Auszählung mit ihr. Wie viele andere Bürger auch. Das Rathaus ist voll.

+++18.40 Uhr+++Zur Landratswahl: Zwei Gemeinden sind fertig. Uffing und Spatzenhausen wollen Speer als Landrat sehen.

+++18.42 Uhr+++Die Gemeinde Schwaigen hat einen neuen Bürgermeister: Hubert Mangold wurde mit 64 Prozent (196 Stimmen) gewählt. Die Ära Karl Schwarzberger (108 Stimmen, 36 Prozent) ist damit Geschichte. Doch er wollte das Amt ohnehin nicht mehr haben nach dem schlechten Ergebnis im ersten Wahlgang.

+++18.36 Uhr+++Die Garmisch-Partenkirchner tendieren zu Anton Speer als Landrat: 56,59 Prozent wählten bislang ihn, 43,41 stimmten für CSU-Mann Michael Rapp. Dies ist das Ergebnis nach 15 ausgezählten Stimmbezirken. Bleibt’s dabei, wär’s eine Sensation – und eine weitere heftige Watschn für die CSU nach der Niederlage in Murnau. Die ist wohl nicht mehr abzuwenden. 

+++18.35 Uhr+++Arno Nunn darf wohl weiterregieren: Nach fünf von sieben Stimmbezirken zeichnet sich eine Zwei-Drittel-Mehrheit für den parteifreien Oberammergauer Bürgermeister ab. Damit dürften die Wähler gerechnet haben: Herausforderer Dominikus Zwink (Engagierte BürgerInnen) war als Außenseiter angetreten.

+++18.31 Uhr+++Die ersten sagen schon, die Wahl in Murnau sei gelaufen. Und tatsächlich müsste noch etwas Kurioses passieren, wenn sich dort das Blatt noch wendet: Nach etwa der Häfte der Stimmbezirke liegt Rolf Beuting (ÖDP) eindeutig vor Josef Bierling (CSU).

+++18.30 Uhr+++Es zeichnet sich der erste – erwartbare – Sieg ab: Nach 15 Stimmbezirken liegt Meierhofer in Garmisch-Partenkirchen mit 68,38 Prozent klar vor Noch-Bürgermeister Schmid. Der hat sich schon geäußert: Er freue sich für die Rivalin und sei froh, dass das Ergebnis so klar ausfalle. Meierhofer werde diesen Rückhalt brauchen, um die anstehenden Aufgaben lösen zu können.

+++18.25 Uhr+++Anton Speer (FW) ist im Wahlamt angekommen. Auch die ersten Ergebnisse der Landratsamtswahl trudeln ein. Ein Trend ist noch nicht bekannt.

+++18.24 Uhr+++Auch in Oberammergau wird eifrig ausgezählt. Nach zwei von sieben Stimmbezirken liegt Amtinshaber Arno Nunn realtiv deutlich vorne.

+++18.21 Uhr+++Rolf Beuting ist im Rathaus – und wird von seinen Anhängern mit Applaus begrüßt. Feiern aber können sie noch nicht. Einen Stimmbezirk hat auch Bierling für sich entschieden. Es bleibt spannend.

+++18.15 Uhr+++Die ersten Ergebnisse in Murnau kommen rein: Es zeichnet sich ein erdrutschartiger Sieg für Rolf Beuting (ÖDP) ab. Das wäre ein Desaster – nicht nur für Josef Bierling persönlich, auch für die CSU.

+++18.13 Uhr+++Neun Stimmbezirke in Garmisch-Partenkirchen sind da: 68,08 Prozent für Meierhofer, 31,92 für Schmid. Der große Blumenstrauß für die SPD-Kandidatin liegt schon bereit. Etwa 20 Leute verfolgen im Rathaus gespannt die Auszälung.

+++18.10 Uhr+++Es geht schnell, in Garmisch-Partenkirchen sind die ersten drei Stimmbezirke schon ausgezählt: 65,17 Prozent wählten Sigrid Meierhofer (SPD), 34,83 Prozent für Thomas Schmid (CSB). Der hat sich zurückgezogen und sitzt im Rathaus in seinem Büro. Meierhofer ist greifbar: Sie verfolgt die Auszählung im Wahllokal.

+++18.00 Uhr+++Das war’s. Rien ne va plus. Die Würfel sind gefallen.

+++17.58 Uhr+++Noch sind die Wahllokale geöffnet, an einem aber wird sich wohl in den letzten zwei Minuten nichts mehr ändern: Sowohl in Garmisch-Partenkirchen als auch in Murnau zeichnete sich den Tag über eine magere Wahlbeteiligung ab. Das meldet die Wahlzentrale des Landratsamtes.

+++17.47 Uhr+++Endspurt! Nur noch 13 Minuten und die Wahllokale in Bayern schließen.

Die Stichwahl im Überblick:

Landkreis GAP: Dr. Michael Rapp (CSU) gegen Anton Speer (Freie Wähler)

Garmisch-Partenkirchen: Thomas Schmid (CSB) gegen Dr. Sigrid Meierhofer (SPD)

Grainau: Stephan Märkl (CSU) gegen Christian Andrä (Bürger für Grainau)

Murnau: Rolf Beuting (ÖDP/Bürgerforum) gegen Josef Bierling (CSU)

Oberammergau: Arno Nunn (parteifrei) gegen Dominikus Zwink (Engagierte BürgerInnen)

Ohlstadt:  Anton Fischer (NLO) gegen Christian Scheuerer (parteifrei)

Schwaigen: Karl Schwarzberger (parteifrei) gegen Hubert Mangold (parteifrei) 

Posted in Latest news Tagged with: