Showdown in Oberammergau

Amtsinhaber Arno Nunn (Liste Mit Herz und Verstand für den Bürger) stellt sich in der Gemeinde Oberammergau an diesem Sonntag zur Wiederwahl. Drei Bewerber nehmen Anlauf, ihn aus dem Sessel im Rathaus zu hieven: Jeder zum ersten Mal, zwei gar mit einer neuen Liste.

Karl-Heinz Götz (Parteilose Wählergemeinschaft), Maria Hochenleitner (Bürgerinitiative Oberammergau) und Dominikus Zwink (Engagierte BürgerInnen) wollen das Amt erobern. Zuvor liefern sie sich den einzigen gemeinsamen Schlagabtausch: bei einer Podiumsdiskussion des Garmisch-Partenkirchner Tagblatt/Murnauer Tagblatt am heutigen Mittwoch. Beginn ist um 20 Uhr im Ammergauer Haus. Der Eintritt ist frei.

Die Oberammergauer haben in den vergangenen Jahren häufiger abgestimmt: bei Bürgerentscheiden zu einzelnen Projekten und Themen. Bei den Kommunalwahlen am Sonntag, 16. März, aber treffen sie eine wichtige Richtungsentscheidung für die Zukunft. Tagblatt-Redakteur Ludwig Hutter wird den Kandidaten Gelegenheit geben, sich kurz vorzustellen. Danach stellt er ihre Ziele und Programme auf den Prüfstand. Auch die Besucher haben ab dem Abend Gelegenheit, Fragen an die vier Bewerber zu stellen.

Wer nicht im Ammergauer Haus dabei sein kann: Hier finden Sie, liebe Leser, am Abend einen Live-Ticker von den der Veranstaltung.

Posted in Latest news Tagged with: